Home

Luter Meza

Unterrichtet Meditation, Stimmbildung, Atemtechniken und Obertongesang

Luter Meza

Geboren 1968 in Mexiko City, studierte Musik und Kunst in Mexiko, Kuba, Deutschland und Italien.
Dipl. Journalist mit Spezialisierung in Moderation und Pertormance für Radio/TV, Musiker und Gesangslehrer im Bereich Stimmbildung und Sprechtechnik, Obertongesang und anzestralen und ethnischen Gesangsstilen.

In Mexiko hat er mit 16 Jahren das Studium traditioneller spanischer Instrumente aufnahm. Bei Jim Donay studierte er hinduistische Rhythmen für das Zusammenspiel mit Sitar und Tablas. Sein Interesse für gregorianische Gesang führte ihn an die Kirchenmusikschule Detmold (D) und nach Havanna (Kuba), wo er bei Teresa Paz mittelalterlichen Gesang studierte. Beim <National Institute of Ecology> in Mexiko arbeitete er an einer Kompilation über mexikanische Vogelgesänge für "The Manticut project", welches er, in Zusammenarbeit mit Musikern aus aller Welt, selbst leitete.

Luter Meza Bernal hat verschiedene Gesangstechniken erforscht, unter anderem in Lateinamerika und Afrika, und praktiziert seit vielen Jahren Obertongesang mit Techniken aus der Mongolei und Tuva.

Im Frühjahr 2006 veröffentlichte er sein Buch „The Nature of Human Sound“ in welchem er aufgrund ethnischen Gesangstechniken Stimmbildungs- und Gesangsübungen entwickelt hat.

Wohnhaft in Zürich, arbeitet er als Lehrer und lnstruktor an verschiedenen Institutionen und Musikschulen. Er führt Seminare und Workshops zu Stimmbildung und Obertongesang in Europa und Mexiko durch.