IAVEL Institut asiatischer-vedischer-Lehren   
Integral Yoga 
 Über uns    Über Yoga    Kurse und Angebote  Ausbildungen   Ayurveda    Diverses    Página en Español 

Home

Ayurveda - Funktionsprinzipien

Im Ayurveda unterscheidet man drei grundlegende Funktionsprinzipien (Doshas) - Vata, Pitta und Kapha, die in der gesamten Natur wirken und die wir auch in unserem Körper und Geist wieder finden. Für eine normale, gesunde Funktionsweise aller Organe ist es nötig, dass sich diese Doshas im Gleichgewicht befinden.

Vata- Das Bewegungsprinzip

Vata ist das Bewegungsprinzip und verantwortlich für das Nervensystem, die Atmung und alle Bewegungsabläufe im Körper. Bei ausgeglichenem Vata fühlt man sich energievoll, froh, enthusiastisch und kreativ; der Geist ist ruhig, klar und wach.

Pitta Das Stoffwechselprinzip

Pitta ist für alle Stoffwechselvorgänge verantwortlich. Es regelt die Verdauung und die Körpertemperatur. Im geistigen Bereich steht es für einen scharfen Intellekt und Emotionen. Ist Pitta im Gleichgewicht verleiht es Zufriedenheit, Energie, Sprachgewandtheit, eine starke Verdauungskraft, die richtige Körpertemperatur und einen klaren Geist.  

Kapha Das Strukturprinzip

Das Kapha-Dosha wird als Strukturprinzip bezeichnet: Es verleiht dem Körper Festigkeit und Stabilität und hält den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht. Ein ausgeglichenes Kapha schenkt Kraft, Ausdauer, ein gutes Immunsystem, Geduld und psychische Stabilität.

 

Einem harmonischen Gleichgewicht

Befinden sich die Doshas Vata, Pitta und Kapha in einem harmonischen Gleichgewicht, sind wir gesund, fühlen uns wohl und unser Körper strahlt natürliche Schönheit aus. Viele Faktoren beeinflussen das Gleichgewicht der Doshas, z.B. die Tageszeiten, die tägliche Arbeit, Tagesroutine, Ernährung, Jahreszeiten, kurz gesagt alle Einflüsse, denen wir ausgesetzt sind.

Um die Doshas dauerhaft im Gleichgewicht zu halten, empfiehlt  Ayurveda gesunde, individuell angepasste Ernährung, eine regelmässige Tagesroutine, spezifische Nahrungsergänzungen, Ölmassagen-Aroma- und Musiktherapie, Körper- und Atemübungen sowie die Ausübung der Transzendentalen Meditation, einer einfachen und natürlichen Bewusstseinstechnik, um tiefe Ruhe zu erfahren.

Index